Hufbearbeitung Oliver Heine
 
Funktionale Hufpflege

Hufpflege


Der Huf ist bekannter Maßen mit eines der wichtigsten Gliedmaßenteile beim Pferd. Ohne den Huf geht nichts und manchmal leider eben auch trotz vorhandener Hufe nichts. Ein komplexes Gebilde/Körperteil welches aus Knochen, Gelenken, Bändern und Sehnen, Schleimbeuteln und Horn, lamellenartigen Verbindungen und verschiedenen Lederhäuten besteht. Auf diesen vier Hufen lasten je nach Größe des Pferdes mehrere Kilogramm Körpergewicht pro cm² und das schon ohne Bewegung.


Verletzungsanfällig aber eben auch stabil. Fest aber eben trotzdem beweglich. Aufgehängt aber eben auch zugfest. Verformbar aber auch hart.

Warum Hufpflege?

Durch seine oft nicht mehr tierartgemäße Haltungsform als Fluchttier kommt es daher vor, dass sich das Horn der Hufe nicht mehr physiologisch abreibt und durch fehlende Bewegung auf verschiedenen Untergründen die Hufe nicht optimal wachsen.  Dadurch kommt es evtl. zu fehlerhaftem Wachstum. Zusätzlich gibt es eine Vielzahl an Erkrankungen und Verletzungen. Alle diese Parameter spielen eine Rolle bei der Hufpflege. Durch die verschiedenen Bewegungsarten, Untergründe, Futter, Genetik, individuelle Nutzung und Pflege und Haltungsbedingungen gilt es für jedes Tier den passenden Hufpflegeplan zu entwickeln. 





Es ist daher notwendig, je nach Situation, in regelmäßigen Abständen die Hufe der Pferde, Esel, Ponys zu kontrollieren und damit frühzeitig durch eine entsprechende Hufpflege/Hufbearbeitung auftretende Abweichungen, die schlecht für das Tier sind, zu beseitigen.



Das Ziel der Hufpflege ist es dem Pferd eine beschwerdefreie Fortbewegung zu ermöglichen. Es muss in allen Gangarten klar laufen.

 

 




 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram